Der PETERSHOF liegt im Bereich des südlichen Strombergvorlandes auf einer klimatisch günstigen Hochebene zwischen Bietigheim-Bissingen und Löchgau, welche als gewachsene Dorfgemeinschaft bis heute neben industrieller Ansiedlung noch aktiv durch die Landwirtschaft und Weinbau geprägt wird.

Zeugnisse aus der frühgeschichtlichen Vergangenheit der Löchgauer Gemeinde und Fluren sind archäologische Fundstücke aus allemannischer und römischer Erstbesiedlung.

Die mitteralterliche, noch teilweise sichtbare Ortsbefestigung aus dem 16. Jahrhundert steht als Zeitzeuge für die starke Verbundenheit der Menschen zu ihrer Heimat und der bis heute anhaltend fruchtbaren Besiedlungsgeschichte.

In Löchgau kann man einen historischen Dorfrundgang begehen, auch sehenswert ist das Nagelmuseum in der Grund und Hauptdschule welches man nach Anmeldung besichtigen kann.

Löchgau hat heute rund 5400 Einwohner und ist eine moderne Gemeinde mit einer hervorragenden Infrastruktur.