Rote Bete enthält jede Menge wertvolle Vitamine und Folsäure. Zusammen mit dem ebenfalls Vitamin C-reichen Meerrettich wird daraus eine köstliche Herbstsuppe, die Krankheitserregern kaum eine Chance lässt. Die ätherischen Öle des frischen Meerrettichs stärken zudem das Immunsystem, regen die Durchblutung der Schleimhäute an und wirken antibakteriell.                                                                                                                                                                                       1 1Zwiebel, 600g Rote Bete, 200g Speisekartoffeln, 20g Öl, 1 Lorbeerblatt, 6 Pimentkörner, 1 EL Zitronensaft,  8 EL Sahne, 100-200gfrisch geriebener Meerrettich je nach Geschmack, 1L Wasser, Salz, Pfeffer.    Rote Bete, Kartoffeln roh schälen und klein würfeln, Zwiebeln würfeln und in Öl kurz andünsten. Mit 1 L. Wasser aufgießen. Lorbeerblatt und Piment (In einem Papierfilter) zugeben. 15 Min. kochen lassen. Gewürze entfernen, Suppe pürieren. Mit Meerrettich, Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne schlagen, kurz vor dem Servieren unterrühren.