Ein Genuss, der wirklich im Handumdrehen möglich ist: Einen Apfel an seinem „Äquator“ (der dicksten Stelle) rundum mit einem scharfen Messer einschneiden. Auf einem Teller in die Mikrowelle stellen: höchste Stufe zweieinhalb bis drei Minuten – am besten dabei beobachten: Der Apfel dehnt sich aus und hebt sich ein wenig. Herausnehmen, in zwei Hälften teilen, jetzt ist das Fruchtfleisch weich, und es lässt sich das Kerngehäuse leicht herausschaben. Einen Löffel Johannisbeergelee in die Mitte setzen, nach Belieben mit einigen Tropfen Sahne benetzen und auslöffeln.