250 g Speise-Kartoffeln z.B. Marabell oder Krone, 60 g Gorgonzola, 1 Eigelb, 80 g Mehl, etwas Salz, 20 g Macadamianüsse,

20 g Cashew-Kerne, 20 g Erdnüsse, 4 kleine Radicchio oder Chicoree, 2 Bio-Orangen, 50 g Zucker, 40 ml weißer Balsamicoessig,  3 EL Butter, 100g Kresse.

 

Kartoffeln am Vortag abkochen und schälen.

 

Backofen auf 200 Grad vorheizen.Kartoffeln durch die Presse drücken. Kartoffeln mit dem Eigelb, Gorgonzola und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem Teig Schupfnudeln formen und in Salzwasser abkochen, herausnehmen und abtropfen lassen. Die Nüsse ohne Fett auf ein Backblech geben und bei 200 Grad ca. 10 Minuten im Ofen rösten. Den Radicchio putzen und halbieren. Die Schale der Orangen abreiben und anschließend die Orangen auspressen. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die grob gehackten Nüsse, sowie die Orangenschale dazugeben. Dann mit dem Saft der Orangen und dem Balsamessig ablöschen. Den halbierten Radicchio mit der Schnittseite nach unten in den kochenden Sud geben. Ca. 2-3 Minuten einkochen lassen und dann 1 EL kalte Butter einrühren.  Schupfnudeln in einer Pfanne mit 2 EL Butter langsam anbraten. Radicchio mit den gebratenen Schupfnudeln anrichten und mit der Kresse und dem Nusskrokant( aus dem Radicchio-Sud) verzieren.