Salzkartoffeln  kochen.

Pro Person ca. 200g Fischfilet oder z.B. Koteletts vom Heilbutt.

Saft von 1 Zitrone, 1 Stange Lauch, 3 Zwiebeln, 3 Tomaten, 150ml Gemüsebrühe, 1EL Butter, 1/8l Weißwein, 200ml Sahne, Fischgewürz, Pfeffer.

Fisch säubern, säuern, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. 15 Min. zugedeckt stehen lassen. Lauch in ca. 1cm dicke Stücke schneiden. Zwiebel fein hacken. Tomaten kreuzweise einschneiden und überbrühen dann die Haut abziehen.  Vierteln und Kerne herauslösen. Den Lauch und etwas Zwiebeln in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten dünsten.  Tomaten dazugeben und weitere 5 Minuten kochen. Eine flache Auflaufform fetten und die übrigen Zwiebelwürfel darauf verteilen. Fisch würzen und pfeffern und auf den Zwiebeln verteilen. Wein angießen.

Bei 175 Grad zugedeckt ca. 20 bis 30 Minuten im Ofen garen.

Lauch abgießen und Brühe auffangen. Das Gemüse auf einer vorgewärmten Platte verteilen , den Fisch darauf anrichten. Die Gemüsebrühe in den Fischfond mit den Zwiebeln einrühren, die Sahne zugießen und nochmal

Aufkochen, evtl. etwas andicken. Heiß über den Fisch gießen und mit Salzkartoffeln servieren.