400 gr. Rosenkohl frisch, 300 gr. Knollensellerie frisch,  1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer,  1 frische Chilischote rot,  1 Bund Petersilie, 300 gr. Karotten, 1 Stange Lauch, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

1/4 l  Gemüsefond oder –brühe, 2 EL Sherry, 4 EL Sojasauce,  4 EL Weißweinessig, 2 EL Honig, 2 TL (gestrichen) Speisestärke, 4 EL Öl, 80g.Walnüsse gehackt oder Cashew-Kerne oder Mandeln, Pfeffer aus der Mühle schwarz, Salz

Rosenkohl waschen und putzen, die Röschen am Strunkende kreuzweise einschneiden. Röschen in kochendem Salzwasser 8 Minuten bissfest garen. Kalt abschrecken und gründlich abtropfen lassen. Rosenkohl je nach Größe halbieren oder vierteln. Möhren und Sellerie schälen zuerst in dünne Scheiben, dann in feine Stifte schneiden. Lauch putzen, gut waschen und schräg in ca. 1/2 cm dünne Scheiben schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote waschen, entkernen und in winzige Würfel schneiden. Gemüsefond oder -brühe mit Sherry, Sojasauce, Essig, Honig und Speisestärke gründlich verrühren. Wok erhitzen, die Hälfte vom Öl hinein geben Walnüsse darin ca. 1 Minute braten, raus nehmen und beiseite stellen. Zwiebel Ingwer und Knoblauch kurz anbraten. Karotten, Sellerie und Lauch ca. 2 Min. unter rühren mit braten. Rosenkohl und Chili mit dem restlichen Öl untermischen und alles bei starker Hitze noch 2 Min. braten.